Zur Theatergruppe

Angelegt ist „Di chlein Niederdorfopera“ als interdisziplinäres Talprojekt. Aus sieben taleigenen Theatervereinen wurden Schauspielerinnen und Schauspieler speziell ausgewählt. So konnten die Projektverantwortlichen für jede Rolle die geeignetsten Persönlichkeiten rekrutieren und dadurch eine Idealbesetzung zusammenstellen, die ein hohes Mass an Identifikation und Authentizität garantiert.

Der interdisziplinäre Gedanke wurde aber auch im musikalischen Bereich verfolgt. So treffen in der Musicalband bekannte Volksmusikanten auf professionelle Lehrpersonen der Musikschule Prättigau. Diese Mischung ergibt eine musikalische Basis, die absolut notwendig ist, wenn es darum geht, singenden Laien auf der Bühne Sicherheit zu vermitteln.

Und im erweiterten Sinn zur Theatergruppe gehören auch Helferinnen und Helfer sowie Vereine aus dem ganzen Prättigau, die im Hintergrund für eine gute Organisation und für entsprechende Verpflegung sorgen und immer dann zur Stelle sind, wenn eine helfende Hand gefragt ist – sei es im Vorfeld der Produktion, sei es anlässlich der elf Aufführungen.